Tief im Westen-auf in den Pott

Ok, so tief im Westen ist es nicht, so richtig Pott auch nicht-trotzdem nennt er sich „Naturpott Borkenberge“, der Campingplatz, an dem unser „Gates of Summer Nord“ stattfindet. Damit auch der Rest der FamilieDraussenUnterwegs Bande den Platz noch live kennenlernen konnte, wurde hier eine Zwischenübernachtung auf dem Weg gen Norden eingeplant.

 

Der Campingplatz

 

War es einst ein reiner Dauercamper Platz (noch immer gut an der „Briefkastenwand“ an der Einfahrt zu erkennen J , begann im letzten Jahr eine komplette Sanierung und damit auch der Rausschmiss der meisten Dauercamper, sowie eine Neugestaltung der Sanitärgebäude.

 

Der Platz bietet Campingplätze für Wohnmobile und Wohnwägen, eine Zeltwiese und mehrere nagelneue Glamping Zelte für 4-6 Personen an. Die Stellplätze sind großzügig, viel Wert wird daraufgelegt, dass jeder sich wohlfühlt und sich möglichst frei entfalten und ausbreiten kann. Das gelingt!

Das Sanitärgebäude ist nagelneu und optisch sehr ansprechend gestaltet, die Duschen großzügig und ohne Zeitintervalle. Vertrauen wird vom Betreiber großgeschrieben, um die Bürokratie so gering wie möglich zu halten. Auch das gelingt und steigert den Wohlfühlfaktor!

Für Kids gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz mit allem Drum und Dran.

Am neu eröffneten Kiosk (mit schönen Sitzgelegenheiten im Freien) gibt es Snacks und Fingerfood, sowie Getränke und Eis, das Restaurant war bei unserem Besuch leider noch nicht wiedereröffnet.

Das absolute Highlight dieses Platzes ist jedoch das neue Naturbad-mit Sandstrand! Sehr geschmackvoll angelegt lässt es sich hier toll planschen, schwimmen und natürlich Sonnenbaden-wer denkt da, dass er mitten im Pott ist?

Seinen besonderen Charme erhält der Campingplatz nicht zuletzt durch die offene und immer freundliche Art des Betreibers Thomas, stets mit einem flotten Spruch auf den Lippen.

 

Und drumherum?

 

 

Plattes Land, Pferde, Fahrradwege-das ist, was spontan auffällt.

Wir haben uns aufs Rad gesetzt und sind zu den Dülmener Wildpferden gefahren. Leider hat das Gelände für Besucher nur an Wochenenden und Feiertagen geöffnet, eine schöne 30km Tour mit dem Fahrrad war es aber, vorbei an mehreren schönen Stauseen, allemal.

Und wer mehr erleben will, der bucht ganz einfach das „Gates of Summer Nord“ (www.gatesofsummer.de)

 

Key-Facts:

Campingplatz: Naturpott Borkenberge, Leversum 85, Lüdinghausen, im westlichen Münsterland

www.naturpott-borkenberge.de

Tags from the story
More from FamilieDraussenUnterwegs

Neue Homebase needed….?

Neue Homebase gesucht….   Endlich mal wieder ein Wochenende am Gardasee verbringen,...
Read More